Update

Berlin : Die Nacht der brennenden Autos

Sieben Fahrzeuge wurden an vier Orten beschädigt. In zwei Fällen sollen Linksextremisten gezündelt haben

von und
Mehrfach brannten in Berlin Autos. Und nicht nur teure Marken (Symboldbild).
Mehrfach brannten in Berlin Autos. Und nicht nur teure Marken (Symboldbild).Foto: imago stock&people

In der Nacht zu Sonntag sind mehrere Autos in der Stadt in Flammen aufgegangen. In den beiden Fällen aus Friedrichshain hat der für politische Delikte zuständige Staatsschutz die Ermittlungen übernommen. Ein Bekennerschreiben tauchte bis Sonntagnachmittag nicht auf. Verletzt wurde niemand.

23.40 Uhr, Friedrichshain: Anwohner bemerken den Angaben zufolge in der Löwestraße in Friedrichshain einen brennenden Mercedes-Geländewagen vom Typ GLK. Die Feuerwehr löschte den Wagen, bevor die Flammen auf andere Fahrzeuge übergreifen konnten, schreibt die Polizei. Der Tatort liegt nur etwa 500 Meter von der Rigaer Straße entfernt.

0.40 Uhr, Staaken: In der Schulstraße, tief im Westen des Bezirks Spandau, brennt eine Mercedes A-Klasse nahezu vollständig aus. Anwohner hätten die Flammen gegen 0.50 Uhr bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Auch ein daneben stehendes Auto wurde durch das Feuer leicht beschädigt. Ein Brandkommissariat ermittelt wegen Brandstiftung.

1.40 Uhr, Friedrichshain: Anwohner der Liebigstraße alarmierten den Angaben zufolge gegen 1.40 Uhr die Feuerwehr, nachdem sie einen brennenden Geländewagen des Typs BMW X3 bemerkt hatten. Beschädigt wird auch ein daneben parkendes Auto.

2 Uhr, Neukölln: Vor einem Autohaus in der Neuköllner Weserstraße setzen den Angaben zufolge Unbekannte zwei Fahrzeuge in Brand. "Die Autos der Marke Suzuki brannten komplett aus. Ein Übergreifen auf das Autohaus konnte durch die Feuerwehr verhindert werden", schreibt die Polizei. Auch hier wird kein politisches Motiv gesehen.

Berlin, deine Feuerwehr
Feuer und Flamme für die Berliner Feuerwehr. Dieses Bild wurde auf die Feuerwache Kreuzberg gemalt - im Oktober 2002 war das, als die Sprüher ganz legal die 100 Meter lange Fassade verschönerten. Und auch sonst gibt es viele Geschichten zu Berlins Rettern zu erzählen. Folgen Sie uns doch mal. Helm auf!Weitere Bilder anzeigen
1 von 47Foto: Imago
11.08.2014 08:27Feuer und Flamme für die Berliner Feuerwehr. Dieses Bild wurde auf die Feuerwache Kreuzberg gemalt - im Oktober 2002 war das, als...
» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

12 Kommentare

Neuester Kommentar