Berlin-Pankow : Miniklos für große Schüler: Eltern fordern Aufklärung

In die Modulbauten für die Hufeland-Sekundarschule und das Rosa-Luxemburg-Gymnasium wurden die falschen Sanitäranlagen eingebaut. Was lief falsch?

Wer die Pissoirs in den neuen Modulbauten benutzen will, muss sich in die Knie zwingen. Foto: sve
Wer die Pissoirs in den neuen Modulbauten benutzen will, muss sich in die Knie zwingen.Foto: sve

Pankows Bezirkselternausschuss will sich nicht mit der Fehlplanung beim Bau von zwei Modularen Ergänzungsbauten abfinden. „Wir fordern Aufklärung und Nachbesserung ebenso wie eine öffentliche Debatte“, hieß es am Montag. Es könne nicht sein, dass die Schulkonferenzen nur bei der farblichen Gestaltung einbezogen würden, ansonsten aber hilflos zusehen müssten, dass ihre Schulen falsch ausgestattet würden, sagte Elternvertreter Oliver Görs.

Bückware. Nicht nur die Waschbecken sind in der Schule falsch angebracht. Foto: sve
Bückware. Nicht nur die Waschbecken sind in der Schule falsch angebracht.Foto: sve

Wie berichtet, erhielten die Hufeland-Sekundarschule und das Rosa-Luxemburg-Gymnasium eine Grundschulausstattung. Unter anderem hängen die Urinale und Waschbecken zu niedrig. Die Firma sagte zwar zu, die Urinale hochzusetzen, in Bezug auf die Waschbecken und die falschen Möbel gibt es aber keine klaren Aussagen.

3 Kommentare

Neuester Kommentar