Berlin-Reinickendorf : 60 Infektionen mit Noroviren: Schule geschlossen

Der Norovirus löst eine akute Magen-Darm-Erkrankung mit heftigem Erbrechen und starken Durchfall aus. Das Bezirksamt ist nun eingeschritten.

von
Mehr als unangenehm.
Mehr als unangenehm.Foto: dpa

An der Borsigwalder Grundschule in Wittenau findet an diesem Donnerstag und Freitag kein regulärer Unterricht statt. Dies habe das bezirkliche Gesundheitsamt von Reinickendorf empfohlen, nachdem bei rund 60 Schulangehörigen eine Infektion mit Noroviren festgestellt worden sei, hieß es aus der Senatsverwaltung für Bildung. Am Montag solle der Betrieb normal weitergehen.

Der Norovirus löst eine akute Magen-Darm-Erkrankung mit heftigem Erbrechen und starken Durchfall aus.

Schon in der Vergangenheit hatten sich viele Kinder angesteckt - 2012 etwa waren 2200 Kinder erkrankt. Und 2014 wurden am letzten Tag einer Klassenfahrt nach Bayern 76 Grundschüler aus Berlin und Brandenburg nach einer Norovirus-Infektion in Krankenhäuser gebracht.

Autor

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben