Berlin-Gatow : Spandau tobt sich aus - auf dem neuen Spielplatz

Gatow ist um ein Ausflugsziel reicher: Direkt an der Havel wurde der neue Spielplatz eröffnet - und es ist kein ganz gewöhnlicher.

Rainer W. During
Alle rauf auf den Spielplatz!
Alle rauf auf den Spielplatz!Symbolfoto: dpa

Und jetzt kehrt auch noch der Sommer zurück - könnte also voll werden am Wochenende, wenn der neue Spielplatz mal so richtig genutzt wird: An der Kleinen Badewiese in Gatow ist der neue Spielplatz offiziell an die Nutzer übergeben worden.

Er ist ziemlich ungewöhnlich (und dürfte ähnlich attraktiv als Ausflugsziel sein wie der Spielplatz in Kladow nahe dem Hafen): Insgesamt 43 Kinder hatten im September 2014 im Rahmen einer Aktion durch das Projekt Erlebnisträume und die Gesellschaft für Sport und Jugendsozialarbeit  ihre Gestaltungsideen eingebracht.

Die Ideen stammen von über 40 Kindern

Die häufigsten Wünsche - Schaukeln, Rutschen, Hangel- und Balancierparcours sowie eine Seilbahn - konnten realisiert werden. Sie wurden von der Firma Krambamboul (aus dem brandenburgischen Nuthetal) angesichts der besonderen Lage in Gatow und am Wasser unter dem Motto „Dorf, Land, Fluss“ mit großer Phantasie umgesetzt.

Mit Kletterparcours und Rutsche

Während Spielturm mit Kletterparcours und Rutsche die älteren Kinder zum Klettern einlädt, lockt ein Kleinkinderbereich mit Fachwerkhaus, Backtisch und Sandtrecker die jüngeren Besucher.

Mit dem Spielplatz soll die Attraktivität der Kleinen Badewiese, deren Eingangsbereich zugleich neu geordnet wurde, besonders für Familien gesteigert werden.

Mehr Spandau im Tagesspiegel? Aber gerne doch! Sie finden uns bei Facebook unter www.facebook.com/tagesspiegelspandau, bei Twitter unter @Tsp_Spandau und natürlich unter www.tagesspiegel.de/spandau

0 Kommentare

Neuester Kommentar