Berlin-Kladow : Großalarm für die Feuerwehr in Spandau

Schreck am Donnerstagvormittag, überall Blaulicht: Auf dem Flugplatz Gatow sind etliche Feuerwehrfahrzeuge eingetroffen.

von
Ein Löschzug der Feuerwehr (Symbolbild).
Ein Löschzug der Feuerwehr (Symbolbild).Foto: Thilo Rückeis

Schreck am Vormittag im Süden des Berliner Bezirks Spandau: Anwohner und Leser berichten von etlichen Feuerwehrfahrzeugen, die über die Potsdamer Chaussee zum Flugplatz Gatow geeilt sind.

Wie die Berliner Feuerwehr mitteilte, war der Notruf kurz vor 10 Uhr eingetroffen. Daraufhin wurden die Spandauer Einsatzkräfte nach Kladow geschickt - in diesem Ortsteil liegt das ehemalige Flughafengelände mit dem Neubaugebiet "Landstadt Gatow" nämlich.

"Wir sind mit etwa 40 Einsatzkräften und vielen Fahrzeugen vor Ort", heißt es in der Feuerwehrzentrale. Ein Bagger hatte ein Leck in eine Gasleitung gerissen.

Dort entsteht eine große Kita

Der Unfallort liegt an der Straße Am Landschaftspark Gatow - dort entsteht seit einigen Tagen der Neubau einer großen Kindertagesstätte.

"Wir haben für den Notfall auch Wasserleitungen verlegt", berichtet eine Feuerwehrsprecherin. Die Gasag eilt ebenfalls zum Unfallort und wird das Leck nun schließen. Verletzt wurde niemand.

Mehr Spandau im Tagesspiegel? Aber gerne doch! Sie finden uns bei Facebook unter www.facebook.com/tagesspiegelspandau, bei Twitter unter @Tsp_Spandau und natürlich unter www.tagesspiegel.de/spandau

0 Kommentare

Neuester Kommentar