Berlin-Staaken : Spandau hat jetzt Geld für einen neuen Sportplatz

Die dringend benötigte Erweiterung des Vereinsgeländes der Spandauer Kickers am Brunsbütteler Damm kann jetzt endlich begonnen werden.

von
Wer Pokale gewinnen will, braucht 'ne gute Truppe. Und einen Fußballplatz.
Wer Pokale gewinnen will, braucht 'ne gute Truppe. Und einen Fußballplatz.Foto: Kai-Uwe Heinrich

Der Hauptausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses wird am heutigen Mittwoch die diesjährigen Mittel des Sonderfonds für Investitionen in die wachsende Stadt (SIWA) endgültig freigeben. In der Gesamtsumme von 193 Millionen Euro ist auch ein Elf-Millionen-Euro-Paket für Sportanlagen, Spielplätze und Grünanlagen enthalten, zu dem auch die Erweiterung des Vereinsgelände des zweitgrößten Spandauer Fußballvereins, der Spandauer Kickers, gehört.

Der Wahlkreisabgeordnete Heiko Melzer, der das Projekt innerhalb des SIWA-Programms angemeldet hatte, und Bildungs-, Kultur-, Jugend- und Sportstadtrat Gerhard Hanke (beide CDU) informierten Kickers-Präsident Jürgen Pufahl schon vorab über die Investitionszusage.

Heiko Melzer (links) und Gerhard Hanke (rechts) informierten Kickers-Präsident Jürgen Pufahl.
Heiko Melzer (links) und Gerhard Hanke (rechts) informierten Kickers-Präsident Jürgen Pufahl.Foto: promo

Bereits im vergangenen Jahr hatte der Bezirk aus SIWA-Mitteln das Nachbargrundstück des Vereins am Brunsbütteler Damm in Staaken zur Erweiterung der Sportanlage erworben. Mit den jetzt für das Projekt eingestellten 1,25 Millionen Euro kann dort der dringend benötigte Zwei-Felder-Sportplatz entstehen. Zusätzlich investiert das Bezirksamt aus Mitteln für die Sportanlagensanierung 350.000 Euro in den Umbau der bestehenden Umkleidekabinen.

„Unser Ziel ist es, dass in diesem Jahr nicht nur mit dem Bau angefangen wird, sondern auch in 2016 noch auf dem neuen Platz gekickt werde und der Sieg in den dann umgebauten Umkleidekabinen gefeiert werden kann“, so Melzer. „Das Wachstum Berlins bedeutet gerade für die Ortsteile am Stadtrand, dass in eine Infrastruktur für Alle investiert werden muss.“

Mehr Spandau im Tagesspiegel? Aber gerne doch! Sie finden uns bei Facebook unter diesem Link, bei Twitter unter @Tsp_Spandau und natürlich unter www.tagesspiegel.de/spandau

Lust auf einen kleinen Fotoausflug auf den Sportplatz der Spandauer Kickers? Fotos finden Sie in der Galerie der Berliner Vereinsheime

Vereinsheime - Oasen des Berliner Fußballs
Berlin,Fußball,Amateurfußball,Vereinsheim,VereinsheimeWeitere Bilder anzeigen
1 von 335Foto: Kai-Uwe Heinrich
12.09.2017 14:44Die Perlen unter den Gaststätten im Berliner Amateurfußball. Und so morbide wie diese Anzeigentafeln in Köpenick-Oberspree ist...

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben