„Flughafenkita“ wird zum Jahresende geschlossen : Verwaltungsrat lehnt Rettung ab

Die erhoffte Unterstützung der Nachbarbezirke blieb aus. Der Verwaltungsrat des Kita-Eigenbetriebes Nordwest bestätigte das „Aus“ für den Standort am Kladower Damm.

von
Auch die BVV fordert den Erhalt der Kita.
Auch die BVV fordert den Erhalt der Kita.Foto: During

Auf der von Spandau initiierten Sondersitzung des Verwaltungsrates des Kita-Eigebetriebes Nordwest ist am Donnerstag die Schließung der Kindertagesstätte auf dem Gelände des ehemaligen Militärflugplatzes Gatow zum Ende des Jahres bestätigt worden. Wie berichtet, hatte auch Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank (SPD) ursprünglich für die Aufgabe des defizitären Standortes gestimmt, seine Meinung dann aber revidiert, weil er von falschen Bedarfsvoraussetzungen ausgegangen war. Auch die Bezirksverordnetenversammlung hat sich angesichts der steigenden Nachfrage im Süden von Spandau einstimmig für einen Erhalt der "Flughafenkita" ausgesprochen. Eine von Eltern initiierte Online-Petition hat inzwischen 739 Unterstützer gefunden.

Kaum Unterstützung der Nachbarbezirke

Der Verwaltungsrat besteht aus jeweils drei Vertretern der drei beteiligten Bezirke Spandau, Reinickendorf und Charlottenburg-Wilmersdorf sowie der Personalvertretung des Eigenbetriebes. Dem Vernehmen nach stimmten sieben der elf anwesenden Mitglieder ungeachtet des erwarteten Bedarfs an Kitaplätzen im Spandauer Süden gegen die vom Bezirk zumindest befristet geforderte Verlängerung des Betriebes der Tagesstätte. Bürgermeister Kleebank sowie Jugend- und Bildungsstadtrat Gerhard Hanke (CDU) wollen jetzt versuchen, für die Kindertagesstätte zumindest befristet einen alternativen Träger zu finden. Dieser könnte dann zu einem späteren Zeitpunkt die vom Investor des benachbarten Wohngebietes geplante Kita übernehmen.

Mehr Spandau im Tagesspiegel? Aber gerne doch! Sie finden uns bei Facebook unter www.facebook.com/tagesspiegelspandau, bei Twitter unter @Tsp_Spandau und natürlich unter www.tagesspiegel.de/spandau

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben