• Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin

Bis 2020 fehlen 12.000 Pädagogen an Berlins Schulen : Berlin hat keine Lösung für seine Lehrer-Misere

04.06.2013 22:03 Uhrvon und
Was die überraschenden Ergebnisse aus dem Zensus für Berlins Schulen bedeuten, ist noch nicht klar. Klar ist allerdings, dass in Zukunft viele Lehrer fehlen werden.Bild vergrößern
Was die überraschenden Ergebnisse aus dem Zensus für Berlins Schulen bedeuten, ist noch nicht klar. Klar ist allerdings, dass in Zukunft viele Lehrer fehlen werden. - Foto: dpa

Berlins Lehrer sind zu alt, überdurchschnittlich viele von ihnen werden in den kommenden Jahren aus dem Dienst ausscheiden. Gleichzeitig rücken nicht genug junge Lehrer nach, Berlins Schulen sind zu unattraktiv. Und die Bildungsverwaltung hat offenbar keinen Plan.

Berlin braucht bis 2020 voraussichtlich fast 2.000 Lehrer mehr als im jetzigen Schuljahr, in den nächsten acht Jahren müssen sogar 12.665 Pädagogen neu eingestellt werden. Das geht aus der Antwort von Bildungsstaatssekretär Mark Rackles (SPD) auf eine Kleine Anfrage der Abgeordneten Regina Kittler (Linke) hervor. Laut Kittler müssen rund 45 Prozent der aktuell tätigen Lehrer ersetzt werden. Der Grund liegt in der Altersstruktur: Tausende sind zwischen 55 und 65 Jahre alt.

Derzeit gibt es an Berliner Schulen 26.133 Lehrervollzeitstellen, 2020 werden 28040 benötigt. Noch vor einem Jahr habe die Prognose um etwa 2.000 Stellen niedriger gelegen, sagte Kittler.

Der Mehrbedarf ergibt sich dadurch, das mit einem Schüleranstieg von rund zwölf Prozent gerechnet wird, zudem scheiden überdurchschnittlich viele Pädagogen, nämlich 10.800, bis 2020 aus Altersgründen aus.

Jedes Jahr müssen nun 1.400 bis 2.000 Lehrer neu eingestellt werden. Nach Angaben von Kittler verlassen aber nur etwa 1.000 Lehramtsstudenten pro Jahr die Berliner Hochschulen. „Umso dringender wird es, die Berliner Schule attraktiver für alle Lehrkräfte zu machen“, sagte Kittler.

Noch unklar ist allerdings, wie sich die neuen Zensus-Zahlen auf die Berechnungsgrundlage der Schüler- und Pädagogenprognose auswirken. Denn die letzte Volksbefragung hatte ergeben, dass mit rund 4,5 Prozent weniger Unter-Sechsjährigen ausgegangen wird als bisher. „Die Bildungsverwaltung muss ihre Berechnungen nochmals überarbeiten“, steht für Kittler fest.

25 Jahre Mauerfall

Mauerfall

Der Mauerfall jährt sich zum 25. Mal. Wie haben die Berliner den Mauerfall erlebt? Und was ist am 9.11.1989 genau passiert? Der Tagesspiegel berichtet über das historische Ereignis.

Folgen Sie unserer Berlinredaktion auf Twitter:

Tanja Buntrock:
Karin Christmann:


Robert Ide:


Sigrid Kneist:


Anke Myrrhe:


Hier twittert die Stadtleben-Redaktion des Tagesspiegels. Tipps und Trends, Themen und Termine - alles, was die Stadt bewegt:



Machen Sie mit und verlinken Sie Ihre morgendlichen Fotos mit dem Hashtag #gmberlin. Oder schicken Sie Ihre Fotos wie gewohnt an leserbilder@tagesspiegel.de! Wir freuen uns auf Ihre Bilder!


Die ersten Ergebnisse sehen Sie in unserer Fotostrecke.


Tagesspiegel lokal

Kreuzberg Blog

Berlin ist Kreuzberg. Und umgekehrt. Kaum ein anderer Berliner Bezirk wird so stark mit der Hauptstadt in Verbindung gebracht wie Kreuzberg. Was die Kreuzberger bewegt, viele Kiezgeschichten und Meinungen lesen Sie im hyperlokalen Projekt des Tagesspiegels.
Zum Kreuzberg Blog


Ku'damm-Blog

Alle reden vom neuen Aufschwung am berühmten Berliner Kurfürstendamm. Wir zeigen die Fortschritte, aber auch Schattenseiten der Entwicklung in der westlichen Innenstadt und stellen die Menschen dort vor. Machen Sie mit beim Ku'damm-Blog!
Zum Ku'damm-Blog


Wedding Blog

Der Wedding lebt. Nur wie? Finden wir es heraus, gemeinsam. Wir: die Leser und die Journalisten des Tagesspiegels. Wir schreiben: Ein Blog über den Wedding. Den alten. Den neuen. Den guten. Den schlechten. Und den dazwischen. Früher Bezirk, bis heute Ereignis. Machen Sie mit beim Wedding Blog!
Zum Wedding Blog


Zehlendorf Blog

Zehlendorf – fein, langweilig, reich? Denkste! Wir hinterfragen gemeinsam mit Jugendlichen, Erwachsenen, Prominenten Klischees und schreiben spannende Geschichten aus dem Stadtteil: über Menschen, lokale Politik und ein Lebensgefühl mit Wasser und Wald. Schreiben Sie mit am Zehlendorf Blog!
Zum Zehlendorf Blog

Umfrage

Innensenator Frank Henkel prüft ein Verbot der geplanten Hooligan-Demo in Berlin. Halten Sie seine Initiative für sinnvoll?

Service

Empfehlungen bei Facebook

Nachrichten aus den Bezirken

Weitere Themen

Der Tagesspiegel im Sozialen Netz

Veranstaltungen im Tagesspiegel

In unserem Verlagsgebäude finden regelmäßig Salons, Vorträge und Debatten statt, zu denen wir Sie herzlich einladen.
Unser HTML/CSS Widget (statisch)

Erleben sie mit tagesspiegel.de die ganz besonderen Veranstaltungen in Berlin und Umgebung. Hier können Sie sich Ihre Tickets zum Aktionspreis sichern.

Weitere Tickets...