Jauch, Özdemir und der Flughafen : Der BER und der Millionen-Vergleich

Der BER bringt auch den Bundesvorsitzenden der Grünen, Cem Özdemir, in Rage. Am Sonntagabend stellte er im ARD-Talk von Günther Jauch einen Millionenvergleich an. Aus diesem Anlass: Was kostet der BER noch mal pro Monat?

von
Teuer ist der BER auf jeden Fall - aber wird er je fertig?
Teuer ist der BER auf jeden Fall - aber wird er je fertig?Foto: dpa

Der „nicht vorhandene Flughafen“ in Berlin koste monatlich mehr, als die für ein Jahr von Italien finanzierte Seenotrettung MareNostrum für Flüchtlinge aus dem Mittelmeer monatlich gekostet habe, wetterte der Politiker am Sonntagabend bei Günther Jauch in der ARD. Rund 17 Millionen Euro kostet der Stillstand in Schönefeld je Monat nach Angaben von Flughafenchef Hartmut Mehdorn. Geld, das am Schluss wohl die Länder Berlin, Brandenburg sowie der Bund aufbringen müssen. Und das dann woanders fehlt. Doch was ließe sich davon finanzieren? Mit diesem Betrag könnte man ungefähr 2000 weitere Polizisten einstellen. Oder sicher drei bis vier Schulen aufwendig sanieren. Oder mehr Schlaglöcher auf Straßen beseitigen. Der Senat macht hier 25 Millionen Euro locker – aber im gesamten Jahr. In der Jahresrechnung verpulvert man für den Noch-nicht-Flughafen insgesamt 204 Millionen Euro. Mehr Geld, als der Senat der BVG für den Kauf neuer U-Bahnen bewilligt hat. Dafür gibt es derzeit „nur“ 158 Millionen Euro. Mit dem Flughafen-Geld könnten auch alle noch nicht damit ausgestatten U-Bahnhöfe ganz schnell einen Aufzug erhalten. Und es würde sogar etwas Geld übrig bleiben. Beim BER dagegen garantiert nicht.

Flughäfen in Berlin und ihre Tower
Am BER läuft nichts? Pah, von wegen! Der Tower ist seit März 2012 in Betrieb.Weitere Bilder anzeigen
1 von 25Foto: Imago
06.03.2014 12:30Am BER läuft nichts? Pah, von wegen! Der Tower ist seit März 2012 in Betrieb.
» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

10 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben