Berlin-Adlershof : Drei Männer attackierten Busfahrer

Erst warfen drei Männer im Bus Flaschen in Richtung der Fahrgäste. Später attackierten sie den Busfahrer.

Ein Polizeiwagen im Einsatz. (Symbolbild)
Ein Polizeiwagen im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa/Archiv

Am Samstagabend wurden drei Männer in Adlershof festgenommen, die zunächst Flaschen durch einen Bus geworfen und anschließend den Busfahrer angegriffen hatten. Der Vorfall ereignete sich an der Endhaltestelle der Buslinie 260 am S-Bahnhof Adlershof. Als der Busfahrer die Flaschen über die hintere Tür ausräumte und sich über das Verhalten der drei Männer beschwerte, begannen sie einen Streit mit dem Fahrer. Einer der Männer attackierte ihn . Zwei von ihnen warfen Flaschen gegen die Heckscheiben und beschädigten sie dabei. Das Trio flüchtete danach in Richtung Straßenbahnwendeschleife und lief dabei den bereits alarmierten Polizisten in die Arme. Die Überprüfung der 16, 19 und 21 Jahre alten Männer ergab, dass der 19-Jährige mit Haftbefehl gesucht wurde. Seinen Beleidigungen und seinem Angriff mit Fußtritten gegen die eingesetzten Beamten zum Trotz, wurde er noch am Ort verhaftet und in eine Gefangenensammelstelle gebracht.

11 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben