Berlin-Alexanderplatz : Mann geschlagen und rassistisch beleidigt

Zwei Mal schlug ein 27-Jähriger am Mittwochmorgen einem Jamaikaner mit der Faust ins Gesicht. Er hatte ihn auf dem Alexanderplatz unvermittelt angegriffen und rassistisch beleidigt.

Der Vorfall ereignete sich am Alexanderplatz.
Der Vorfall ereignete sich am Alexanderplatz.Foto: Archiv/dpa

Auf dem Alexanderplatz kam es am Morgen erneut zu einem gewaltsamen Übergriff: Gegen 5.15 Uhr wurde ein 38 Jahre alter Mann aus Jamaika plötzlich von einem 27-Jährigen attackiert. Der Angreifer schlug dem Mann zwei Mal unvermittelt mit der Faust ins Gesicht und verletzte ihn dabei an der Unterlippe. Er beleidigte sein Opfer rassistisch und flüchtete anschließend.

Polizisten ermittelten die Personalien des 27-Jährigen und leiteten Ermittlungen wegen Beleidigung und Köperverletzung gegen den Mann ein. (ssch)

0 Kommentare

Neuester Kommentar