Update

Berlin-Charlottenburg : Herrenlose Gepäckstücke legen City-West lahm

Erst war die Gegend um die Kant- /Ecke Hardenbergstraße wegen eines einsamen Koffers gesperrt, dann untersuchten Kriminaltechniker einen verdächtigen Rucksack vor dem Europacenter. Bei beiden konnte Entwarnung gegeben werden, die Verkehrssperrungen werden wieder aufgelöst.

von

Kriminaltechniker wurden am Donnerstagnachmittag gleich mehrfach wegen herrenloser Gepäckstücke zum Einsatz gerufen. Gegen 13.30 Uhr wurde ein Koffer an der Kant- /Ecke Hardenbergstraße gefunden, ein Besitzer konnte nicht ausfindig gemacht werden. Die Umgebung wurde darauf hin abgesperrt und Kriminaltechniker herbeigerufen. Der Verkehr war während des Einsatzes ab Joachimsthaler Straße bis zum Olof-Palme-Platz gesperrt. Das Restaurant und das Foyer des Luxushotels Waldorf Astoria wurden sicherheitshalber geräumt. Wie sich herausstellte war der Koffer leer. Der Einsatz wurde gegen 15.30 Uhr beendet.

Doch die Polizisten musst gleich zum nächsten Einsatzort, nur ein paar Straßen weiter. Vor dem Europa-Center wurde kurz vorher ein verdächtiger Rucksack entdeckt. Wie die Polizei gegen 16.10 Uhr mitteilte, enthielt auch dieser keine gefährlichen Gegenstände. Der Einsatz wurde nun beendet und die Verkehrssperrungen wieder aufgehoben.

16 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben