Berlin-Friedrichshain : Feuer in besetztem Haus in der Liebigstraße

Die Feuerwehr musste in der Nacht zu Montag zu einem Einsatz in der Liebigstraße in Friedrichshain ausrücken. Die Polizei ermittelt nun wegen möglicher Brandstiftung.

von
Ein Löschzug der Feuerwehr (Symbolbild). Foto: Thilo Rückeis
Ein Löschzug der Feuerwehr (Symbolbild).Foto: Thilo Rückeis

In der Liebigstraße 34 hat es in der Nacht zu Montag gebrannt. Gegen 4 Uhr sei ein Notruf eingegangen, sagte ein Feuerwehrsprecher. Die Einsatzkräfte benötigten rund 90 Minuten, um den Brand zu löschen. Laut einer Polizeisprecherin brach das Feuer zunächst im Flur des fünfgeschossigen Hauses "mit ungeklärten Wohnverhältnissen" aus und griff dann auf eine Wohnung im ersten Obergeschoss über. Verletzt wurde niemand. Da die Polizei von Brandstiftung ausgeht, hat ein Brandkommissariat die Ermittlungen übernommen.

Autor

13 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben