Berlin-Friedrichshain : Parteibüro der Grünen attackiert

In der Nacht zu Montag wurden die Scheiben des Büros der Grünen-Abgeordneten Clara Herrmann in Friedrichshain beschädigt. Der Staatsschutz ermittelt.

von
Clara Herrmann engagiert sich gegen rechts.
Clara Herrmann engagiert sich gegen rechts.Foto: promo

Das Büro der grünen Abgeordneten Clara Herrmann in Friedrichshain ist in der Nacht zu Montag attackiert worden. Die Scheiben des Büros wurden mit Gegenständen beworfen und beschädigt, teilte die Polizei mit. Der Staatsschutz ermittelt. Clara Herrmann, 1985 geboren, war bis 2011 jüngste Abgeordnete im Landesparlament. Sie engagiert sich für Kinder und Jugendliche und kümmert sich um Projekte gegen Rechtsextremismus. Erst vor einer Woche hatte ein Unbekannter versucht, in das Büro der Linken-Bundestagabgeordneten Petra Pau in Hellersdorf einzubrechen. Auch SPD-Abgeordnete in Treptow-Köpenick, die sich gegen rechts engagieren, sind schon mehrfach durch Steinwürfe auf Fensterscheiben oder zerstochene Reifen bedroht worden.

Autor

5 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben