Berlin-Friedrichshain : Schwerer Sturz nach Überholmanöver auf Radweg

Beim Überholen auf dem Radweg der Karl-Marx-Allee hat ein Radler am Mittwochmittag eine andere Radfahrerin berührt - beide stürzten. Die Frau schwebte kurz in Lebensgefahr.

von
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)Foto: dpa

Der Unfall ereignete sich am Mittwoch gegen 12 Uhr auf dem Radweg der Karl-Marx-Allee in Richtung Frankfurter Tor. Ein 51-jähriger Radler wollte eine vor ihm fahrende 31-Jährige überholen. Er scherte nach links aus und wollte an der Frau vorbei. Beim Überholen berührten sich die beiden Radler, kamen aus der Balance und stürzten schwer. Die Frau wurde lebensgefährlich am Kopf verletzt und musste im Krankenhaus notoperiert werden. Am Donnerstagvormittag teilte die Polizei mit, dass die 31-Jährige außer Lebensgefahr sei. Der 51-Jährige hatte Schmerzen an Kopf und Nacken, wollte sich aber laut Polizei "gegebenenfalls" selbst in ärztliche Behandlung begeben.

Autor

71 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben