Berlin-Kreuzberg : Linksabbieger rammt Fahrradfahrer

In Kreuzberg hat ein nach links abbiegendes Auto einen Radfahrer erfasst. Der Unfallhergang ist unklar, die Zeugen widersprechen sich.

von
Ein Rettungswagen in Berlin im Einsatz. (Symbolbild)
Ein Rettungswagen in Berlin im Einsatz. (Symbolbild)Foto: picture-alliance/ ZB

Der Unfall geschah am Sonntagabend kurz vor 21 Uhr in der Kreuzberger Dudenstraße. Nach Polizeiangaben wollte ein 38-jähriger Autofahrer von der Dudenstraße nach links in die Höhndorfstraße abbiegen. Wieso er den links von ihm in gleiche Richtung fahrenden Radfahrer touchierte, ist unklar.

Drei Zeugen schilderten der Polizei drei unterschiedliche Versionen des Hergangs. Einer sagte, der Radfahrer wollte ebenfalls links abbiegen, einer sagte, dass der Radfahrer geradeaus wollte. Dies erscheint allerdings unwahrscheinlich, da der Unfall sich schon fast auf der Gegenfahrbahn ereignete. Der dritte Zeuge meinte, dass der Autofahrer wenden wollte.

Der 37-Jährige stürzte zu Boden und verletzte sich am Kopf. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Er konnte noch nicht befragt werden. An der Unfallstelle gibt es eine separate Linksabbiegerspur. Hinweise auf Alkohol gibt es nicht.

Autor

198 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben