Berlin-Kreuzberg : Randalierer verletzt Polizisten im Görlitzer Park

Die Musik war laut, zu laut. Besucher des Görlitzer Parks in Berlin-Kreuzberg beschwerten sich bei der Polizei. Doch dann drehte einer der Feiernden durch und griff einen Beamten an.

von
Die Berliner Polizei im Einsatz.
Die Berliner Polizei im Einsatz.Foto: dpa/Archiv

Während eines Polizeieinsatzes in Kreuzberg wurde am Freitagnachmittag ein Polizeibeamter von einem Mann angegriffen und verletzt. Der Polizeiobermeister war in den Nachmittagsstunden mit einem Kollegen sowie Mitarbeitern des Ordnungsamtes im Görlitzer Park auf Streife. Gegen 17 Uhr fiel den Polizisten eine Gruppe auf, aus deren Reihen so laute Musik abgespielt wurde, dass diese bereits auf große Entfernung zu hören war. Mehrere Passanten beschwerten sich bei den Beamten über die laute Musik. Die Polizisten forderten die Gruppe daraufhin auf, die Musik leiser zu stellen und erteilten zudem Platzverweise. Als sie  einige Zeit später erneut von Passanten auf die sich wieder lärmende Gruppe aufmerksam gemacht worden waren und sich daraufhin erneut an die Ecke Görlitzer Straße Ecke Falckensteinstraße begaben, fiel insbesondere ein 31-Jähriger auf. Der Mann reagierte sofort sehr aggressiv auf die Beamten, beschimpfte und beleidigte sie und spielte demonstrativ laute Musik ab. Während sich einer der Polizisten gerade im Gespräch mit einem Anwohner befand, lief der 31-Jährige plötzlich mit ausgestrecktem „Stinkefinger“ auf dessen Kollegen zu, beleidigte ihn als „Hitler“ und trat ihm gegen die Beine. Bei dem Versuch den Angriff abzuwehren und den 31-Jährigen festzuhalten und zu Boden zu bringen, stürzte der Polizist gemeinsam mit dem grundlos aggressiven Mann. Mit Unterstützung des zweiten Polizisten gelang es schließlich, dem aggressiven Mann die Handfessel anzulegen und ihn zum Einsatzfahrzeug zu bringen. Nach einer Personalienüberprüfung wurde der bereits polizeibekannte Mann vor Ort wieder entlassen. Die Beamten schrieben Strafanzeigen wegen Beleidigung, Körperverletzung und Widerstands. Bei dem Sturz verletzte sich der Polizeibeamte an der Hand.

Autor

28 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben