Update

Berlin-Lichtenberg, Pankow und Neukölln : Farb-Attacken auf Parteibüros

In der Wahlnacht haben Unbekannte Parteibüros in Lichtenberg, Neukölln und Pankow mit Farbe beschmiert.

von
Die Berliner Polizei (Symbolbild).
Die Berliner Polizei (Symbolbild).Foto: dpa

Unbekannte haben in der Nacht zum Montag Parteibüros in drei Bezirken beschädigt. Ein Büro der SPD in der Lichtenberger Rathausstraße und eines der Grünen in der Berthelsdorfer Straße in Neukölln wurde mit brauner Farbe gefüllten Flaschen beworfen, teilte die Polizei Berlin am Montag mit.

Zwischen den beiden Sachbeschädigungen lagen etwa zehn Minuten. In beiden Fällen kamen die Täter unerkannt davon, in Neukölln flüchteten sie mit dem Fahrrad. Ob es einen Zusammenhang zu den Wahlen in Brandenburg und Thüringen gab, war zunächst unklar. Der Staatsschutz nahm Ermittlungen auf.

Auch in Pankow wurde eine Parteizentrale beschädigt. Mitarbeiter des Parteibüros in der Berliner Straße hatten gegen 9 Uhr festgestellt, dass die Rollläden mit schwarzer Farbe besprüht worden waren. Der oder die Täter hatten einen Schriftzug sowie ein Anarchiezeichen auf die Rollläden gesprüht und außerdem Bauschaum dahinter gespritzt. Hier ermittelt die Polizei wegen Sachbeschädigung.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar