Update

Berlin-Lichterfelde : Bahnstrecke nach Feuerwehreinsatz wieder frei

Am Morgen ist es im Berufsverkehr zu einem Unfall auf den Gleisen in Berlin-Lichterfelde gekommen. Regional- und Fernzüge wurden umgeleitet. Nach zwei Stunden konnte der Verkehr wieder rollen.

Der Unfall ereignete sich auf dem von Regional- und Fernzügen der Bahn befahrenen Gleisen.
Der Unfall ereignete sich auf dem von Regional- und Fernzügen der Bahn befahrenen Gleisen.Foto: dpa

Nach einem Feuerwehreinsatz zwischen den Bahnhöfen Lichterfelde-Ost und Lichterfelde-Süd ist die Strecke wieder befahrbar. Diese war nach Angaben der Bahn zwischen 06.30 Uhr und 8.30 Uhr zwei Stunden lang gesperrt. Betroffen war auch der Berufsverkehr - Züge, die eigentlich den Nord-Süd-Tunnel hätten nutzen sollen, wurden über die Stadtbahn geleitet beziehungsweise fuhren stattdessen nach Gesundbrunnen oder Lichtenberg. Gegen 8.30 Uhr wurde die Strecke wieder freigegeben. Der S-Bahn-Verkehr war nicht betroffen. (axg)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben