Berlin-Märkisches Viertel : Auto mit Reisighaufen in Brand gesetzt

Ein Audi brannte in der Nacht zu Dienstag am Wilhelmsruher Damm. Unbekannte hatten neben dem Wagen einen Reisighaufen angezündet.

von
Die Berliner Polizei (Symbolbild).
Die Berliner Polizei (Symbolbild).Foto: dpa

Auf dem Wilhelmsruher Damm im Märkischen Viertel ist in der Nacht zu Dienstag offenbar Feuer an einem Audi gelegt worden. Der brennende Wagen stand auf einem Parkplatz, ein Zeuge bemerkte ihn um 0.15 Uhr und rief Polizei und Feuerwehr.

Nach Polizeiangaben war am Heck des Wagens ein Reisighaufen abgelegt worden. Dieser war anschließend angezündet worden. Die Flammen griffen auf den Wagen über.

Nach Angaben der Feuerwehr brannte der Audi "in voller Ausdehnung". Nachdem das Feuer gelöscht war, nahm das Brandkommissariat die Ermittlungen auf. Verletzte gab es nicht, über die Höhe des Sachschadens ist noch nichts bekannt.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben