Berlin-Mariendorf : Autofahrerin greift Radfahrerin an

Weil sie sich beleidigt glaubte, schubste am Sonntagabend eine Autofahrerin eine Radfahrerin gegen ein parkendes Auto. Die Radfahrerin stürzte und musste ins Krankenhaus.

von

Die 31-jährige Autofahrerin und die 33-jährige Radfahrerin befuhren gegen 19.25 Uhr die Gersdorfstraße in Richtung Attilastraße. Dabei soll die Radfahrerin die Autofahrerin nach deren Darstellung geschnitten haben. Daraufhin beschwerte sich die Autofahrerin laut Polizei bei der Radfahrerin, die wiederum die Autofahrerin beleidigt haben soll. Ein Stück weiter die Gersdorfstraße hinauf zwischen König- und Kurfürstenstraße parkte die 31-Jährige ihren Wagen und stieg aus. Als die 33-Jährige den Wagen passierte, soll die Autofahrerin auf sie zugelaufen sein und sie vom Rad geschubst haben. Die Radfahrerin prallte gegen ein parkendes Auto und stürzte. Dabei zog sie sich so schwere Verletzungen zu, dass sie stationär im Krankenhaus behandelt werden musste.

Autor

66 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben