Berlin-Marzahn : Fremdenfeindlicher Übergriff

In Marzahn ist ein Mann mit fremdenfeindlichen Parolen beschimpft und tätlich angegriffen worden.

Zwei Männer versuchten am Donnerstagabend in Marzahn einen aus Tunesien stammenden 40-Jährigen anzugreifen. Laut Polizei lief er gegen 21 Uhr die Havemannstraße entlang, als sie ihn nach seiner Herkunft fragten. Kurz darauf versuchte einer von ihnen, den 40-Jährigen gegen den Kopf zu schlagen. Dem Angegriffenen gelang es, dem Schlag auszuweichen und unverletzt zu flüchten. Er erstattete Anzeige wegen versuchter Körperverletzung.

(Tsp)

5 Kommentare

Neuester Kommentar