Berlin-Mitte : Betrunkener Tourist wird geschlagen und getreten

Ein Tourist aus Dänemark wurde am Donnerstagmorgen von einer etwa zehnköpfigen Personengruppe angegriffen. Sie hatten vorgegeben, ihm helfen zu wollen.

Ein Polizeiwagen im Einsatz. (Symbolbild)
Ein Polizeiwagen im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa/Archiv

In Mitte sind in den Morgenstunden zwei Touristen angegriffen worden. Zwei junge Männer aus Dänemark im Alter von 18 und 20 Jahren waren gegen 4.15 Uhr in der Rathausstraße unterwegs, der 18-Jährige war betrunken und fiel zu Boden. Darauf erschien den Angaben zufolge eine etwa zehnköpfige Gruppe und bot scheinbar ihre Hilfe an.

Doch dann soll einer von ihnen den 18-Jährigen geschlagen und getreten haben, während die anderen Mitglieder der Gruppe den Vorfall abschirmten. Kurz darauf flüchtete die Gruppe zu Fuß. Der betrunkene Däne kam mit Prellungen ins Krankenhaus, sein Begleiter wurde nicht angegriffen. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben