Berlin-Mitte : Jugendliche schlagen sich am Fernsehturm

Direkt am Fernsehturm sind in der Nacht zu Sonnabend zwei Jugendgruppen mit Fäusten und Flaschen aufeinander losgegangen. Es ging um eine Frau.

von
Die Polizei im Einsatz. (Symbolbild)
Die Polizei im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa/Archiv

Nach einem kurzen Wortwechsel eskalierte der Streit. Nach Polizeiangaben war eine Frau angesprochen worden von mehreren jungen Männern. Deren Freund ging dazwischen, dann schlugen sich die beiden Gruppen, eine aus Deutschen, eine aus Ausländern. Aus letzterer Gruppe heraus wurde einem Mann eine Glasflasche von hinten gegen den Kopf geschlagen. Als er auf dem Boden lag, traten und schlugen fünf Personen auf ihn weiter ein. Beim Eintreffen der alarmierten Polizisten flüchtete diese Gruppe. In der Nähe konnten drei Angreifer vorläufig festgenommen werden. Die jungen Männer im Alter von 17, 18 und 19 Jahren aus Afghanistan, Syrien und Libyen wurden zur Gefangenensammelstelle gebracht und nach erkennungsdienstlicher Behandlung entlassen. Ihnen wird gefährlichen Körperverletzung vorgeworfen. Der angegriffene Berliner erlitt leichte Verletzungen. Erst wenige Stunden zuvor hatte es einen Polizeieinsatz am Alexanderplatz gegeben.

Autor

17 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben