Berlin-Mitte : Messerattacke auf Klinikgelände

Auf dem Gelände des Jüdischen Krankenhauses in Wedding verletzte gestern Abend ein 39-Jähriger einen 20-Jährigen mit einem Messer.

Im Dauereinsatz: Rettungssanitäter in Berlin. (Symbolbild)
Im Dauereinsatz: Rettungssanitäter in Berlin. (Symbolbild)Foto: dpa

Gegen 19 Uhr gerieten die beiden Männer aus noch ungeklärter Ursache auf dem Gelände in der Heinz-Galinski-Straße im Ortsteil Gesundbrunnen in Streit, in dessen Verlauf der Ältere dem Jüngeren mit einem Messer in den Oberschenkel stach. Ein Zeuge brachte den Verletzten in die Rettungsstelle und alarmierte die Polizei. Die Beamten nahmen den 39-Jährigen noch auf dem Krankenhausgelände fest und beschlagnahmten das Messer. Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung dauern an

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben