Berlin-Mitte : Radfahrerin nach Kollision mit Taxi im Krankenhaus

Eine Radfahrerin ist Dienstagabend auf der Kreuzung Torstraße/Chausseestraße von einem Taxi angefahren und verletzt worden. Der Taxifahrer sagt: "Ich hatte Grün."

von
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)Foto: dpa

Eine 24 Jahre alte Radfahrerin ist Dienstagabend bei einem Verkehrsunfall in Mitte schwer verletzt worden. Die Frau liegt im Krankenhaus.

Die Frau war nach Polizeiangaben gegen 19.30 Uhr aus Richtung Torstraße auf die Kreuzung mit der Chausseestraße gefahren. Zeitgleich näherte sich auf der Chausseestraße ein Taxi. Der 44-Jährige am Steuer wollte die Kreuzung in Richtung Friedrichstraße überqueren.

Auf der Kreuzung stießen Taxi und Fahrrad zusammen. Nach Angaben des Taxifahrers stand seine Ampel auf Grün, als er in den Kreuzungsbereich fuhr - dies wiederum würde bedeuten, dass die Radlerin bei "Rot" über die Kreuzung geradelt war. Die Frau konnte noch nicht zum Unfallhergang befragt werden; der Verkehrsermittlungsdienst hat den Fall übernommen.

Autor

9 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben