Berlin-Moabit : Radfahrer ohne Licht verursacht Unfall

Beim Zusammenstoß zweier Radfahrer am Mittwochabend sind beide Beteiligte verletzt worden. Einer der beiden war laut Polizei ohne Licht auf der falschen Fahrbahnseite unterwegs.

An der Föhrer Brücke an der Grenze zwischen Moabit und Wedding sind am späten Mittwochabend zwei Radfahrer kollidiert. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, war einer der beiden gegen 22.15 Uhr ohne Licht auf dem Radweg auf der falschen Fahrbahnseite in Richtung Norden unterwegs und stieß dann an der Ecke Friedrich-Krause-Ufer mit einem entgegenkommenden Radfahrer zusammen.

Beide Beteiligten erlitten Verletzungen. Der Falschfahrer musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden, der andere Radfahrer wurde ambulant behandelt. (axg)

109 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben