Berlin-Neukölln : Radfahrerin schwer verletzt - Polizei sucht Zeugen

Eine 21-Jährige ist auf der Sonnenallee mit ihrem Fahrrad gestürzt, nachdem ein Auto sie gestreift hat. Der Fahrer flüchtete ohne anzuhalten.

Die Polizei hat einen Zeugenaufruf in einem Fall von Fahrerflucht gestartet. Am Mittwochabend wurde eine Radfahrerin in Neukölln von einem unbekannten Autofahrer angefahren und schwer verletzt. Die 21-Jährige war gegen 19.50 Uhr aus der Reuterstraße kommend auf der Sonnenallee in Richtung Pannierstraße gefahren. Als sie ein in zweiter Spur haltendes Auto überholte, fuhr ein Geländewagen links an ihr vorbei und berührte sie. Die junge Frau stürzte und wurde mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer entfernte sich ohne anzuhalten vom Unfallort.

Die Polizei fragt nun: Wer hat den Unfall beobachtet und kann sachdienliche Hinweise geben? Zeugen werden gebeten, sich bei den Unfallermittlern der Polizeidirektion 5 unter der Nummer (030) 4664 - 581800 oder einer anderen Polizeidienststelle zu melden. (Tsp)

116 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben