Berlin-Prenzlauer Berg : Zehn Vermummte attackieren Trio am Blankensteinpark

Eine Gruppe von zehn bis 15 maskierten Schlägern hat in der Dienstagnacht zwei Männer und eine Frau am Blankensteinpark angegriffen, verletzt und ausgeraubt.

von
Die Berliner Polizei (Symbolbild).
Die Berliner Polizei (Symbolbild).Foto: dpa

Die Männer, beide 26 Jahre alt, und ihre 19-jährige Bekannte saßen um 23 Uhr auf einer Parkbank in der Straße An der Rinderauktionshalle direkt am Blankensteinpark. Das Trio trank Alkohol und hörte dazu Musik aus einem Kofferradio.

Plötzlich stürmten zehn bis 15 Maskierte heran. Sie hatten sich Sturmhauben über ihre Gesichter gezogen und gingen nach Aussage der Opfer direkt zum Angriff über. Einen Wortwechsel soll es nicht gegeben haben. Die Angreifer sprühten das Trio mit Reizgas ein und prügelten mit einem Totschläger auf sie ein. Dann raubte einer der Maskierten den Rucksack eines Opfers und schlug das Kofferradio kaputt. Hinterher rannten die Angreifer in unbekannte Richtung davon.

Die Überfallenen mussten mit Prellungen am Körper und tränenden Augen ins Krankenhaus gebracht werden. Nach einer ambulanten Behandlung konnten sie wieder nach Hause. Das Raubkommissariat ermittelt. Nach Angaben eines Polizeisprechers ereignete sich der Angriff unter den Augen diverser Zeugen, sie sollen zu dem Übergriff befragt werden.

Autor

17 Kommentare

Neuester Kommentar