Berlin-Schöneberg : Kind ausländerfeindlich beschimpft und geschlagen

Eine Frau hat am Dienstag einen serbisch-montenegrinischen Jungen in den Nacken geschlagen und als "Scheiß Ausländer" bezeichnet.

von
Die Polizei im Einsatz. (Symbolbild)
Die Polizei im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa/Archiv

In Schöneberg ist am Dienstagnachmittag ein Neunjähriger im Beisein seiner Mutter fremdenfeindlich beleidigt und geschlagen worden. Laut Polizei trat eine unbekannte Frau gegen 14.50 Uhr in der Dominicusstraße von hinten an die beiden heran, schlug dem serbisch-montenegrinischen Jungen mit der Hand in den Nacken, beschimpfte ihn als „Scheiß Ausländer“ und lief weiter Richtung Hauptstraße. Das Kind erlitt eine Rötung am Hals. Alarmierte Polizisten suchten die Umgebung vergeblich nach der als ältere Frau beschriebenen Schlägerin ab.

 

10 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben