Berlin-Tiergarten : Zwei Festnahmen wegen Hitlergruß auf der Fanmeile

Wieder gab es einen Zwischenfall während des Spiels Deutschland gegen Italien: Während der Nationalhymne zeigten zwei Männer den Hitlergruß auf der Fanmeile.

von
Am Samstagabend haben wieder einige Besucher der Fanmeile den Hitlergruß gezeigt. Zwei Männer wurden festgenommen, ob es diese beiden sind, ist nicht bekannt.
Am Samstagabend haben wieder einige Besucher der Fanmeile den Hitlergruß gezeigt. Zwei Männer wurden festgenommen, ob es diese...Foto: Wiebke Fröhlich

Während des Abspielens der deutschen Nationalhymne vor dem Viertelfinalspiel Deutschland-Italien hatten mehrere Polizeibeamte und andere Zeugen am Samstagabend die jungen Männer in der Straße des 17. Juni beim Zeigen des Hitlergrußes beobachtet. Die Polizei konnte die beiden Männer sofort festnehmen. In einer ersten Befragung räumten beide die Taten ein. Gegen sie wird nun wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt. Der für politische Delikte zuständige Polizeiliche Staatschutz ermittelt gegen die 19- und 22- Jährigen.

Es war nicht der erste Zwischenfall dieser Art. Auch am vergangenen Sonntag beim Achtelfinale war ein Mann festgenommen worden, der den Hitlergruß gezeigt hatte. Während des Vorrunden-Spiels zwischen Deutschland und Polen am 16. Juni war ein 42-Jähriger auf der Fanmeile vorläufig festgenommen worden. Auch dieser hatte beim Abspielen der deutschen Nationalhymne den Arm gehoben. Auch beim Auftaktspiel der deutschen Mannschaft hatte ein Zuschauer wiederholt den Hitlergruß gezeigt. Die Polizei fahndet mit einer genauen Beschreibung seiner Auffälligen Tätowierung nach dem Mann mit einem Aufruf.

Hässliche Geste: Ein Zuschauer zeigt den Hitlergruß auf der Fanmeile. Die Polizei fahndet nach dem Mann.
Hässliche Geste: Ein Zuschauer zeigt den Hitlergruß auf der Fanmeile. Die Polizei fahndet nach dem Mann.Foto: Wiebke Fröhlich

Autor

26 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben