Update

Berlin-Zehlendorf : Festnahme in Bus der BVG

Am Dienstagnachmittag wurde ein 27-Jähriger in einem BVG-Bus verhaftet. Er hatte seiner Mutter gegenüber Gedanken bezüglich eines Amoklaufs geäußert.

Beleidigung und Schläge in einem Bus der BVG (Symbolfoto).
Beleidigung und Schläge in einem Bus der BVG (Symbolfoto).Foto: dpa

Die Polizei geht derzeit davon aus, dass der junge Mann aus Mitte verwirrt ist. Die Mutter hatte die Polizei alarmiert, nachdem ihr Sohn im Unmut über die Behandlung seiner Katze einen Amoklauf angekündigt hatte. Die Polizei nahm ihn gegen 15.30 Uhr nahe des S-Bahnhofs Zehlendorf am Teltower Damm, Ecke Kirchstraße aus dem Bus heraus fest.

Zurück blieb der Rucksack des Festgenommenen. Wegen der erforderlichen kriminaltechnischen Untersuchungen, die am Ende Elektroschrott zutage förderten, blieb der Straßenabschnitt noch bis 17 Uhr gesperrt. ffe

6 Kommentare

Neuester Kommentar