Familiendrama in Potsdam-Kirchsteigfeld : Ehepaar binnen weniger Stunden getötet

In Potsdam hat sich am Freitagmorgen ein Familiendrama ereignet. Erst wurde eine Frau leblos gefunden - vermutlich wurde sie getötet. Wenig später wurde ein Mann auf der BAB 115 von einem Laster getötet - es handelte sich um ihren Ehemann. Die Polizei ermittelt zu den Zusammenhängen.

von

Gegen 7.30 Uhr wurde die Potsdamer Polizei zu einem Mehrfamilienhaus in Stadtteil Kirchsteigfeld gerufen. Ein Anrufer hatte gemeldet, dass in der Mietwohnung eines dort lebenden Ehepaars vermutlich jemand getötet worden sei. Als die Beamten die Wohnung betraten, fanden sie dort den Leichnam der 45-Jährigen Ehefrau.

Laut der brandenburgischen Polizeidirektion West wies der Körper der Frau Spuren von Gewaltanwendung auf - welcher Art die Verletzungen waren, wollte die Polizei zunächst nicht sagen. Daraufhin wurden Ermittlungen wegen des Verdachts eines Tötungsdelikts gegen Unbekannt aufgenommen. Vom 49-jährigen Ehemann der Getöteten fehlte zu diesem Zeitpunkt jede Spur. Die Polizei leitete eine Großfahndung nach dem Mann ein.

Genau zwei Stunden später, um 9.30 Uhr, ereignete sich auf der Bundesautobahn 115 zwischen den Anschlussstellen Potsdam-Babelsberg und Potsdam-Drewitz, in unmittelbarer Nähe von Kirchsteigfeld, ein schwerer Verkehrsunfall. Laut Polizei war ein Mann völlig unvermittelt auf die Autobahn gelaufen. Er wurde von einem Laster erfasst und getötet.

Bei dem Getöteten handelte sich um den gesuchten 49-jährigen Ehemann. Die Bundesautobahn 115 in Richtung Autobahndreieck Nuthetal war für drei Stunden mehrspurig gesperrt, bis die Bergungs-, Aufräum- und Ermittlungsarbeiten beendet waren. Der Verkehr wurde in dieser Zeit einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet, laut Polizei kam es in dieser Zeit zu Rückstaus von mehreren Kilometern Länge.

Derzeit ermittelt die Kriminalpolizei z u den Zusammenhängen zwischen den beiden Ereignissen. Sowohl der Hergang des tödlichen Unfalls auf der BAB 115 als auch die Umstände des Todes der Frau in Kirchsteigfeld sind Gegenstand der Ermittlungen. Laut eines Sprechers der Polizeidirektion West werden derzeit Verwandte und Nachbarn des getöteten Ehepaars befragt. Die Staatsanwaltschaft Potsdam soll noch am Freitag darüber entscheiden, ob die Leichname des Ehepaars obduziert werden. 

Autor

3 Kommentare

Neuester Kommentar