Fensterscheiben beschädigt in Schöneberg : Staatsschutz ermittelt nach Explosion in der Motzstraße

In der Nacht zu Mittwoch gab es in der Motzstraße eine Explosion. Nun ermittelt der Staatsschutz.

Ein Rettungswagen in Berlin. (Symbolbild)
Ein Rettungswagen in Berlin. (Symbolbild)Foto: picture alliance / Jochen Eckel

In der Nacht zu Mittwoch wurden mehrere Fensterscheiben eines Wohnhauses in Schöneberg beschädigt, wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte. Zeugen hörten demnach kurz nach Mitternacht in der Motzstraße einen lauten Knall und alarmierten deshalb Feuerwehr und Polizei. Die Beamten stellten am Hauseingang mehrere Beschädigungen fest, die vermutlich durch die Explosion eines pyrotechnischen Gegenstandes verursacht wurden. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Die Ermittlungen hat der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes übernommen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben