Fremdenfeindlicher Angriff in Berlin-Friedrichshain : Syrer beleidigt, ausgeraubt und schwer verletzt

Drei Männer haben in der Nacht zu Sonntag an der Ecke Revaler Straße/Simon-Dach-Straße einen Syrer überfallen. Der Staatsschutz ermittelt.

von
Die Berliner Polizei (Symbolbild). Foto: dpa
Die Berliner Polizei (Symbolbild).Foto: dpa

Der 29-jährige Syrer wurde gegen 1.45 Uhr von drei Männern angesprochen. Nach Angaben der Polizei sei er zunächst gefragt worden, woher er komme. Als er die Frage beantwortete, wurde er fremdenfeindlich beleidigt und dann angegriffen. Einer der Männer packte ihn und drehte ihm den Arm so schmerzhaft auf den Rücken, dass er zu Boden gezwungen wurde. Dann traten die anderen auf ihn ein und raubten ihm Telefon und Bargeld. Hinterher ergriffen die drei Männer die Flucht.

Der Syrer wurde bei der Aktion so sehr schwer an der Schulter verletzt, dass er nun im Krankenhaus liegt. Der Polizeiliche Staatsschutz ermittelt.

Autor

6 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben