Update

Gewalttäter gesucht : Frau verstümmelt - Polizei fahndet nach Tatverdächtigem

Eineinhalb Wochen nach der Verstümmelung einer Frau in Schöneberg fahndet die Polizei mit Bildern nach dem Tatverdächtigen. Der Mann ist äußerst gewalttätig und sucht offenbar im Internet Kontakt zu weiteren Frauen.

von

Es handelt sich um Omid R., wie ein Sprecher am Freitag mitteilte. Die Polizei erhofft sich davon Hinweise auf den Aufenthaltsort des gebürtigen Irakers mit niederländischem Pass. Der Mann steht im dringenden Verdacht, der Frau am 30. Oktober in der Schöneberger Wohnung schwere Verletzungen zugefügt zu haben.

Er versuche möglicherweise, mit weiteren Frauen über Internet-Portale in Kontakt zu kommen, warnte die Polizei am Freitag. Zugleich veröffentlichte sie ein Fahndungsfoto des dringend tatverdächtigen 45-jährigen Omid R.. Der gebürtige Iraker mit niederländischem Pass soll die 37-jährige Banafsheh K. in ihrer Parterrewohnung „in Tötungsabsicht“ schwer misshandelt und verletzt haben. Die zehnjährige Tochter der Frau hatte er zuvor gefesselt, geknebelt und in ein Nebenzimmer gesperrt. Ein Passant, der die Schreie der Frau hörte, rief die Polizei.

R. soll wegen einer ähnlichen Tat schon in den Niederlanden inhaftiert gewesen sein. Er suche über das Internet Kontakt zu Iranerinnen und benutze verschiedene Alias- Namen.

8 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben