Görlitzer Park in Berlin : Zwei Verletzte bei Messerstecherei in Kreuzberg

Ein Streit mutmaßlich unter Berliner Drogendealern endete am Mittwochnachmittag blutig: Zwei Männer wurden im Görlitzer Park in Kreuzberg mit Messern verletzt.

von
Brennpunkt Görlitzer Park. Immer wieder sind Ordnungsamt und Polizei in der Grünanlage im Einsatz, wie auf diesem Archivfoto.
Brennpunkt Görlitzer Park. Immer wieder sind Ordnungsamt und Polizei in der Grünanlage im Einsatz, wie auf diesem Archivfoto.Foto: Paul Zinken/dpa

Im Görlitzer Park in Kreuzberg gab es am Mittwoch eine blutige Auseinandersetzung - zum wiederholten Male. Die Grünanlage ist ein bekannter Treffpunkt für Drogendealer und Konsumenten, regelmäßig gibt es hier Polizeieinsätze. Der Vorfall am Mittwoch trug sich nach ersten Erkenntnissen der Polizei so zu: Zwei Gruppen von Männern, die wahrscheinlich dem Drogenhändler-Milieu zuzurechnen sind, gerieten gegen kurz nach 14 Uhr in Streit miteinander. Wieso, ist noch unklar. Der Streit eskalierte, am Ende wurde aus jeder der beiden Gruppen ein Mann mit einem Messer verletzt. Das eine Opfer trug eine Stichverletzung im Rücken davon und musste in einem Krankenhaus behandelt werden, der zweite Mann wurde am Arm verletzt. Insgesamt waren fünf Männer an der Auseinandersetzung beteiligt. Die Polizei ermittelt derzeit die Hintergründe des Vorfalls.

Autor

15 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben