Kampf um Maxi und Schnute : Tierschützer besetzen Berliner Bärenzwinger

Mehrere Tierschützer haben am Dienstag den Bärenzwinger von "Maxi und Schnute" in Mitte besetzt. Damit wollten sie auf die aus ihrer Sicht nicht artgerechte Tierhaltung hinweisen.

von
Tierschützer auf dem Dach des Bärenzwingers: "Tierqual ist keine Tradition. Freiheit für Maxi und Schnute"
Tierschützer auf dem Dach des Bärenzwingers: "Tierqual ist keine Tradition. Freiheit für Maxi und Schnute"Foto: dapd

Fünf Tierschützer sind gegen 12.20 Uhr auf das Dach des Bärenzwingers am Köllnischen Park in Mitte geklettert. Dort leben die beiden Braunbären "Maxi und Schnute" im historischen Zwinger. "Tierqual ist keine Tradition. Freiheit für Maxi und Schnute", forderten die Aktivisten auf Plakaten. Da die Tierschützer nicht vom Dach kommen wollten, rückte die Feuerwehr mit dem Höhenrettungswagen an und holte die Aktivisten vom Dach. Laut Polizei wurden Anzeigen gefertigt - unter anderem wegen Hausfriedensbruch.

Die Haltungsbedingungen der Bären in dem wenige Quadratmeter großen Zwinger werden seit Jahren von Tierschützern kritisiert.

Autor

35 Kommentare

Neuester Kommentar