Lauschangriff : Eine Million Telefonate abgehört

Knapp eine Million Gespräche hat die Staatsanwaltschaft im vergangenen Jahr abgehört. In den meisten Fällen bestand der Verdacht auf Drogenhandel.

BerlinIm vergangenen Jahr sind in Berlin knapp eine Million Telefongespräche abgehört worden. Wie der Senat  mitteilte, stieg die Zahl im Vergleich zum Vorjahr um rund ein Prozent von 922.000 auf 937.000. In 178 Ermittlungsverfahren habe die Staatsanwaltschaft Telefonüberwachung angeordnet, in zwölf Fällen wurde ein entsprechender Antrag abgelehnt.

Die Mehrheit der Abhörungen wurde wegen Verdachts auf Rauschgiftdelikte bewilligt, gefolgt von Verbrechen wie Mord und Totschlag. Den Angaben zufolge hat sich die Zahl der abgehörten Telefone verdoppelt. Grund sei, dass Drogendealer oft über fünf bis zehn Handykarten verfügten. (tbe/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben