Lichtenberg : Frau beleidigt Mann fremdenfeindlich und schlägt ihn

Fremdenhass war offenbar das Motiv einer Frau, die in Lichtenberg einen Mann beleidigt und mit einer Hundeleine geschlagen hat. Das Opfer trug eine Platzwunde am Kopf davon.

Eine Frau hat in Lichtenberg einen 45-Jährigen fremdenfeindlich beleidigt und verletzt. Die Unbekannte soll den Mann mit türkischem Migrationshintergrund am Montagnachmittag auf der Frankfurter Allee beschimpft haben, wie ein Polizeisprecher am Dienstag sagte.

Ein anschließender Streit der beiden endete schließlich damit, dass die Frau den Mann mit einer Hundeleine schlug. Er trug dabei eine Platzwunde am Kopf davon und musste ambulant behandelt werden. Die Frau setzte anschließend unerkannt ihren Weg fort.

(dapd)

7 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben