Update

Nach Todessturz aus Hochhaus in Mitte : Festgenommener Mann wieder frei

Es war kein Verbrechen. Nach dem Todessturz einer 29-Jährigen in Mitte aus einem Hochhaus wurde ein zunächst festgenommener Mann frei gelassen.

Symbolbild.
Symbolbild.Foto: dpa/Patrick Pleul

Die Feuerwehr und die Polizei waren gegen 17.25 Uhr zu dem Hochhaus an der Leipziger Straße in Mitte alarmiert worden. Zeugen hatten gesehen, dass eine Frau aus dem Fenster einer Wohnung im 16 Stock gestürzt war. Die 29-Jährige war sofort tot. Ein in der Wohnung befindlicher 30-Jähriger wurde festgenommen, da es "nicht gänzlich ausgeschlossen ist", dass er etwas mit dem Sturz zu tun hat, wie ein Polizeisprecher am Sonntag früh gesagt hatte. Am Sonntagnachmittag kam der Mann wieder frei, es gibt keinen Verdacht gegen ihn. Ob die Frau nun aus Suizidabsicht aus dem Fenster stürzte oder es sich um einen Unfall handelt, ist weiter unklar.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben