Neukölln : Schlägerei vor Lokal endet mit Nasenbeinbruch

Vor einer Neuköllner Kneipe prügelten sich am Samstagabend mehrere Personen aus einer Gruppe von 20 Leuten heraus. Polizisten, die den Streit schlichten wollten, wurden die Reifen des Streifenwagens zerstochen.

Eine gebrochene Nase sowie vier zerstochene Reifen eines Polizeiautos waren das Ergebnis einer Auseinandersetzung vor einem Lokal in Neukölln. Am Samstagabend gerieten in der Emser Straße etwa 20 Personen in Streit, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Dabei wurden auch Schläge ausgeteilt.

Ein 23-Jähriger erlitt einen Nasenbeinbruch und ein Schädel-Hirn-Trauma. Polizisten beendeten die gewaltsame Auseinandersetzung und nahmen einen 22-Jährigen als mutmaßlichen Schläger fest. Anschließend nahmen die Polizisten im Lokal die Personalien von 28 Männern auf. Nach dem Einsatz fanden die Beamten einen Streifenwagen mit zerstochenen Reifen vor. (dapd)

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben