Polizei sucht Unfallverursacher und Zeugen : Rentner gestorben nach Unfall mit Radfahrer in Berlin

Am Montag wurde ein 70-jähriger Fußgänger bei einem Unfall mit einem Radfahrer schwer am Kopf verletzt. Am Wochenende starb der Mann an seinen Verletzungen. Die Polizei sucht nach dem weiterhin flüchtigen Unfallverursacher.

von

Am 23. Juni kam es in Berlin-Zehlendorf zu einem schweren Unfall zwischen einem 70-jährigen Mann und einem Fahrradfahrer. Der Rentner war aus einem Bus der Linie 285 an einer Haltestelle am Teltower Damm ausgestiegen. Als er den Radweg überquerte, wurde er von einem Radfahrer angefahren, stürzte und verletzte sich schwer am Kopf. Der Radfahrer flüchtete. Aufgrund der schweren Kopfverletzungen, die der Fußgänger bei dem Sturz erlitten hatte, verstarb er am Samstagmittag.

Die Polizei sucht nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Angaben zum Radfahrer machen können. Hinweise nimmt der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 4 in 12249 Berlin-Lankwitz, Eiswaldtstraße 18, unter der Telefonnummer (030) 4664 – 481 800 oder auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.

 

75 Kommentare

Neuester Kommentar