Polizeieinsatz in Berlin-Wedding : Seniorin vertreibt Schwert-Angreifer mit Zeitungen

In Wedding bedrohten zwei Vermummte mit einem Schwert eine Zeitungsverkäuferin und forderten Geld. Die wehrte sich und bewarf die Täter mit Zeitungen - mit Erfolg.

Foto: dpa/Archiv
Foto: dpa/Archiv

In Wedding haben zwei Räuber am Mittwochabend versucht, einen Zeitungsladen zu überfallen. Wie die Polizei mitteilte, betraten zwei Vermummte gegen 19.15 Uhr den Laden in der Brüsseler Straße, bedrohten die 70-jährige Inhaberin mit einem Schwert und forderten die Kasse mit den Tageseinnahmen. Um der Forderung Nachdruck zu verleihen, schlug ein Täter mit dem Schwert auf einen Zeitungsständer und den Verkaufstresen.

Seniorin wirft mit Zeitungen, Täter sprüht Reizgas

Die Seniorin ließ sich davon aber offenbar nicht einschüchtern und warf dem Räuber mit dem Schwert daraufhin Zeitungen ins Gesicht und rief laut um Hilfe. Daraufhin eilte ihr 71 Jahre alter Ehemann aus den hinteren Räumen zu ihr. Anschließend sprühte der zweite Täter dem Ehepaar Reizgas ins Gesicht, dann ergriff das Räuber-Duo ohne Beute die Flucht in Richtung Amrumer Straße. Das Ehepaar erlitt Augenreizungen. Ob es sich bei den Zeitungen um Ausgaben des Tagesspiegel handelt, konnte die Polizei nicht sagen. Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 3 ermittelt nun. (tsp)

7 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben