Polizeieinsatz in Lichtenberg : Berufsschule mit politischen Parolen beschmiert

Linksautonome haben in der Nacht offenbar eine Bildungseinrichtung beschädigt und ließen "Grüße aus der Rigaer" an der Fassade.

Foto: dpa/Patrick Pleul

In Lichtenberg haben Unbekannte in der Nacht auf Mittwoch eine Berufsschule mit politischen Parolen beschmiert und beschädigt. Polizeibeamte stellten am Morgen gegen 4.45 Uhr in der Möllendorffstraße an der Außenfassade der Einrichtung einen etwa 20 Meter langen Schriftzug mit politischen Parolen fest. Laut Polizeiangaben hatten die Täter unter anderem das Symbol der Antifa gesprüht und die Parole "Grüße aus der Rigaer" an die Fassade geschrieben.

Zudem wurde die Eingangstür durch einen Steinwurf beschädigt. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt übernahm die Ermittlungen. Bei den Tätern handelt es sich vermutlich um Personen aus dem linksradikalen Spektrum. In einem linksautonomen Blog bekannten sich die Aktivisten zu der Tat und kündigten ähnliche weitere Aktionen an. (Tsp)

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben