Prenzlauer Berg : Brand in Metal-Club

In der Rock-Metal-Bar "Blackland" brannte es am Montagmorgen. Gerümpel vor dem Eingang der Bar stand in Flammen. Ob es sich um einen Brandanschlag handelte, ist noch nicht bestätigt.

von
Ein Löschzug der Feuerwehr (Symbolbild).
Ein Löschzug der Feuerwehr (Symbolbild).Foto: Thilo Rückeis

Am Montagmorgen um 3:51 Uhr musste die Berliner Feuerwehr ausrücken, um im "Blackland”, einem Heavy-Metal-Club in der Lilli-Henoch-Straße in Prenzlauer Berg ein Feuer zu löschen. Wie es zu dem Brand gekommen ist, ist noch unklar. Gerümpel, das vor dem Eingang der Rock-Kneipe lag, stand in Flammen, als die Feuerwehr vor Ort eintraf. Etwa eine Stunde dauerten die Löscharbeiten. Die Polizei ermittelt nun, ob es sich um einen Brandanschlag handelte. Der Inhaber, Michael Parlow, ist sich sicher, dass es sich um einen Anschlag gehandelt haben muss. Erst einmal muss er nun seine Bar geschlossen lassen. Die Elektrik wurde zerstört und die Tür am Eingang lässt sich nicht mehr schließen.

Autor

5 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben