Scheibe eingeworfen : Brandstifter legen im Tattoostudio Feuer

Drei Unbekannte sind in ein Reinickendorfer Tattoostudio eingedrungen und haben dort Feuer gelegt. Die Tathintergründe sind unklar.

Brandstifter haben ein Tattoostudio in Reinickendorf angezündet. Drei dunkel gekleidete Männer sollen in der Nacht zu Freitag mit einem Gullydeckel das Schaufenster des Geschäfts am Eichborndamm eingeworfen und dann im Inneren Feuer gelegt haben, wie die Polizei mitteilte. Eine Anwohnerin beobachtete den Vorfall und alarmierte die Einsatzkräfte.

Den Angaben zufolge löschte die Feuerwehr den Brand. Verletzt wurde niemand. Die Hintergründe zu der Tat sind noch unklar. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen übernommen. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben