Schwerer Unfall in Charlottenburg : Radfahrer tödlich verunglück

Ein Radfahrer ist am Montag bei einem Verkehrsunfall in Charlottenburg ums Leben gekommen. Er war unter einen BVG-Bus geraten.

von

Laut Polizei ist noch unklar, weshalb der 61-jähriger Radfahrer gegen 17. 40 Uhr am Theodor-Heuss-Platz in Charlottenburg unter einen BVG-Bus geraten ist. Bei dem Unfall erlitt er so schwere Verletzungen, dass er noch an Ort und Stelle verstarb. Die Busfahrerin stand unter Schock. Nach dem Verkehrsunfall kam es bis 20. 45 Uhr zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen am Unfallort. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Der 61-Jährige ist der 26. tödlich verunglückte Radfahrer in diesem Jahr.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar