Senftenberg : Neonazis werben auf Schulhof - als Krümelmonster verkleidet

In Verkleidung hat ein polizeibekannter Neonazi in Senftenberg Propaganda auf einem Schulhof verteilt. Eine Lehrerin ging dazwischen.

Eigentlich ganz lieb. Eigentlich. Krümelmonster, hier das nette Ungetüm.
Eigentlich ganz lieb. Eigentlich. Krümelmonster, hier das nette Ungetüm.Foto: Imago

In einem Krümelmonster-Kostüm hat ein polizeibekannter Neonazi im brandenburgischen Senftenberg rechtsextreme Propaganda auf einem Schulhof verteilt. Eine Lehrerin, die den Mann und einen Komplizen vom Schulgelände weisen wollte, stießen die beiden beiseite. Die Polizei nahm die 31 und 32 Jahre alten Männer fest.

Die Staatsanwaltschaft ordnete nach der Festnahme am Mittwoch Hausdurchsuchungen an, bei denen Computer und andere Datenträger sichergestellt wurden. Gegen die beiden Neonazis wird ermittelt. Die Figur des Krümelmonsters aus der Kinder-Fernsehserie „Sesamstraße“ wurde in der rechten Szene in Brandenburg schon häufiger missbraucht, um bei Kindern für rechtsextreme Ideologien zu werben. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar