Staatsschutz ermittelt : Islamfeindliche Farbschmierereien an Parkbänken entdeckt

Unbekannte haben in Tempelhof mit Farbe islam- und fremdenfeindliche Parolen hinterlassen. Auch in Wedding wurde ein Gebäude mit Farbe beschmiert. Der Staatsschutz ermittelt in beiden Fällen.

Der Staatsschutz ermittelt in zwei Fällen von Farbschmierereien in Berlin. Wie die Polizei mitteilte, wurden am Mittwochnachmittag islam- und fremdenfeindliche Parolen an Sitzsteinen Park am Platz der Luftbrücke in Tempelhof entdeckt. Dort wird nun wegen Landfriedensbruch ermittelt.

In der Nacht zu Mittwoch warfen Unbekannte Farbflaschen gegen das Gebäude der Arbeitsagentur in der Müllerstraße in Wedding. Die Kleckse wurden gegen 23.30 Uhr entdeckt. Auch in diesem Fall ermittelt der Staatsschutz.

Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben